Startseite Gedanken und Gedichte Übersicht druki-Haus email Seitenende

Mord ist nur ein Wort

Die bösen Buben in ihren Stuben haben ihr Spiel beendet.
Und auch die Wanze mit goldīnem Kranze hat sich schon abgewendet.
Und der Bauch voll mit Lauch tatīs auch in der Nacht,
als der Stier, das wilder Tier, ist durch die Wand gekracht.
Was haben wir gelacht.
Ich habe nachgedacht.
Es hat uns nichts gebracht.
Morgen wirdīs besser, dann holīich das Messer.
Wohin mit der Katze, ich schneide `ne Fratze.
Die Rippen tun weh, es fällt der Schnee.
In dem Purzelbaum steckt ein Apfeltraum.
Die Hände voll Blut, das tut so gut.
Ich schlitze und ritze und mache auch Witze.
Und wer nicht lacht, wird umgebracht.
Wer kümmert sich um Morgen, ich mach mir keine Sorgen.
Ich will nur kurz mal stechen und mich an allen rächen.
Darauf ist wieder Frieden, dann kann ich wieder lieben.
Es duftet süß, die Lerche singt, weil Frühling uns viel Neues bringt.
Wie der Hund, den ich würg` nach Atem ringt
weil die Leiche er fand, die im Keller stinkt.
Mord ?
Mord ist nur ein Wort.

Dieses Gedicht ist völlig sinnfrei !

voriges nächstes
Startseite Gedanken und Gedichte Übersicht druki-Haus email Zum Seitenanfang