Startseite Gedanken und Gedichte Übersicht druki-Haus email Seitenende

Ich brauche Dich

Wenn ich Dir in die Augen schau´, vergesse ich die Zeit,
mir wird auch ziemlich schwindelig von deiner Zärtlichkeit.
Und bin ich einmal fern von Dir, wird alles um mich leer
und schmerzlich wird mir klar: Ich brauche Dich so sehr.

Dein Lächeln läßt mich träumen von Wiesen, die erblüh´n
die Berührung Deiner Hand läßt mein Herzen fast verglüh´n.
Eine Trennung uns´rer Wege, die fiele mir so schwer.
und schmerzlich wird mir klar: Ich brauche Dich so sehr.

Ich bitt´ Dich darum inniglich: Weise mich nicht von Dir fort,
laß mich bei Dir sein, so oft es geht und fast an jedem Ort.
Einen Korb von Dir verkraft´ ich nicht weil ich mich nach Dir verzehr´.
und schmerzlich wird mir klar: Ich brauche Dich so sehr.

voriges nächstes
Startseite Gedanken und Gedichte Übersicht druki-Haus email Zum Seitenanfang